Blog Wardetzki

Die neue Sendung über „Liebe und (falsche) Leidenschaft“ 

Liebe, was ist das eigentlich? Und Selbstliebe, wie geht die wirklich? Tatsache ist: Wir alle möchten gern in guten Beziehungen leben und uns in wohltuender Weise anderen zugehörig fühlen. Aber nicht selten entwickelt sich die Traumpartnerin/der Traumpartner zum Alptraum.

Woran solche vergifteten Beziehungen zu erkennen sind, in denen viel Entwertung passiert. Wie das Übel anfängt und meist weitergeht. Und vor allem, wie es gelingen kann, sich aus solchen gestörten und meist narzisstischen Beziehung zu befreien – darüber rede ich mit Dr. Bärbel Wardetzki, einer sehr erfahrenen Psychotherapeutin und Bestsellerautorin. Wie schätzt sie den Zustand unserer Zeit ein und unseren Umgang mit Beziehungen, Enttäuschungen, Liebe und Selbstliebe. Was sind die Themen in ihren Therapien? Welches Leid wird ihr geschildert? Welche Bedürfnisse?

Ihre Standardwerke drehen sich insbesondere um den weiblichen Narzissmus, aber auch um das Thema „Kränkung“ und wie man damit umgehen sollte.

Im Herbst erscheint ihr neues Buch zu Wandel und Veränderung unter dem Titel „Loslassen und dranbleiben“.